Amy Lee

die vorgeschichte zu meinen problemen heute isd sehr, sehr lang... ich muss dabei auch in verschiedene bereiche unterteilen.

eltern, freunde, liebe, schule.

falls mir noch was einfälld, sag ich bescheid^^

kurz vor meiner geburd kamen meine eltern mid einigen andern verwandten aus kasachstan nach deutschland, von meiner existenz wusste damals niemand. kurz darauf wurde ich alzo geborn. wir mieteten eine wohnung, in der wir ungefähr 10 yahre lang lebten. ich hatte damals viele freunde. sie wohnten alle in der nähe, die meisten kannte ich aus der schule. es waren deutsche, aber auch ausländische kinder, der unterschied fiel mir gar nichd auf. immerhin bin ich selbsd ausländerin ;p

in der schule lief es eigentlich ganz gud. meine mutter hatte mir schon vor meiner einschulung die wichtigsten dinge wie schreiben, lesen und rechnen mid niedrigen zahlen beigebrachd. deshalb langweilte ich mich in den ersten yahren. als es aber darum ging, auf welche schule ich nach der grundschule gehen sollte, wurde es deutlich..: ich war zu faul gewordn, um aufs gymnasium zu dürfen. weil ich mich gelangweild hatte, hatte ich mich aus dem unterrichd zurückgezogn. meine eltern waren überzeugd davon, dass ich die fähigkeitn für das gymnsium besaß, und sie nur zeign musste. sie sprachen alzo mid der lehrerin, und ich bekam eine chance. einige monate strengte ich mich an, und damid bekam ich die eintrittskarte fürs gymnasium.

dort fand ich auch schnell einige freunde, ein mädchen kannte ich flüchtig aus der grundschule. ich nenne sie mal.. was solls, freundin 1^^ soll ya alles anonym bleibn :b yednfalls wurde sie zu meiner besten freundin. und das blieb sie etwa 2 yahre lang.

bis ich plötzlich immer mehr mid freundin 2 zu tun bekam. freundin 1 war eiferüschtig, und irgendwann kam es dann dazu, dass freundin 2 meine beste freundin wurde. sie war nichd ganz ehrlich, das wussten alle, und ich eigentlich auch. irgendwas an ihr war falsch. darüber dachte ich aber nichd ofd nach. wir waren lange befreunded. dazwischn kam dann noch freundin 3 und 4, sie mochten 2 nichd. als ich dann besonders gud mid freundin 3 auskam, verliebten wir uns in den selben yungen. sie war hübscher als ich, ich muss zugebn, damals war ich echd.. hässlich +.+ yednfalls bekam sie ihn. ich war traurig, aber ich freundete mich einfach mid yunge 1 an. ich half ihm auch, wenn er probleme mid freundin 3 hatte. als freundin 3 mid ihm schluss machte, weil ihre gefühle wohl nichd sow ganz echd waren [hey, es war immerhin die 6. klasse xD], da wurde er furchdbar deprimierd. wir blieben aber befreunded. währenddessn kämpfte freundin 2 immerzu dafür, freundin 3 und 4 von mir fernzuhaltn, um die wichtigste für mich zu sein. yunge 1 wusste, dass ich ihn mochte. er verarschte mich.. er tad sow, als würde er mich auch mögn, dabei sollte das nur eine ard rache an freundin 3 sein.. der sinn des ganzen isd mir da endgangen. yednfalls war mein selbsdvertrauen ziemlich winzig. ich sah nichd gud aus und wurde ofd gehänseld, auch wegn meiner pickel. und dann öffne ich mich einem yungen, obwohl ich angsd habe, und er verarschd mich gleich.. ich versprach mir, von da an vorsichtig zu sein. aufzupassn, wem ich vertraue. vor allem bei yungs, meine ich. freundin 3 und 4 hatte ich mittlerweile verloren, dafür hatte 2 gesorgd. 1 hatte sie damals ya auch problemlos unschädlich gemachd. ein wenig kontakd blieb mir allerdings mid 3 noch. kurz danach.. machte sich yunge 2 bemerkbar. er war nichd besonders beliebd, genau wie ich. sah auch nichd aus, wie der beliebteste yunge der klasse. war etwas wie ein ruhiger klassenclown. hatte nichd viel mid mädchen zu tun. aber aus irgendeinem grund war ich ihm aufgefallen [dazu später mehr]. ich war immernoch vorsichtig.. dank yunge 1.. doch yunge 2 schaffte es, mich von ihm zu überzeugn. ich wagte es einfach. und er meinte es ernsd.

mittlerweile sind yunge 2 und ich 2 1/2 yahre zusammen xD mid freundin 1 hab ich absolud gar nikz mehr zu tun, ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mich hassd, aus verschiedenen gründen. freundin 3 und 4.. na ya. mid 4 mache ich momentan wieder etwas mehr. häld sich aber in grenzen. freundin 2 dagegn.. blieb noch lange meine freundin. sie war eifersüchtig auf yunge 2. aber es war meine erste liebe, etwas besonderes, und etwas völlig neues. man will es erforschen und mehr davon^^ sie konnte es nichd verstehen. so etwas hatte sie noch nie gehabd. sie tad auch einiges, damid wir uns strittn und sie mich eine zeid lang für sich hatte. ab und zu wurde es besser. aber yunge 2 mochte sie nichd besonders. das hatte allerdings auch noch mid etwas anderem zu tun, einem konflikd der eher die beiden anging. yunge 2 isd nachtragend.da freundin 2 meine beste freundin war, vertraute ich ihr natürlich geheimnisse an. auch geheimnisse, die yunge 2 betrafen. es war immerhin alles neu für mich und aufregend, und ich musste darüber redn. dass ich freundin 2 vertrauen kann, da war ich mir sicher.

leider.. war es nichd sow. sie war gud darin, es sow aussehen zu lassn. aber eines tages flog alles auf.. sie hatte geheimnisse erzähld, wirklich geheime dinge, und mir dabei immer gesagd, die anderen würden sie ausfragen und sie würde sich standhafd dagegn wehren. was sie aber leider nichd getan hatte. ich war sehr verletzd.. die freundschafd war für mich vorbei. traurig bin ich darüber immernoch. es isd nichd lange her und die enttäuschung noch frisch.

yunge 2 mochte sie ohnehin nichd, und wollte mich außerdem vor ihr beschützen. er isd der meinung, dass ich froh sein kann, sie los zu sein. wahrscheinlich had er rechd.

leider.. habe ich keine guten freunde mehr. einmal liegd das daran, dass ich nie hobbies hatte. 1 yahr lange machte ich während der grundschule yudo mid einer freundin. wenn man so etwas allerdings mid yemandem machd, den man kennd, lernd man die anderen aus der gruppe nichd sow schnell kennen.

außer yudo habe ich nie etwas gemachd. die leute, die ich kenne, sind alzo zum größsten teil auch auf meiner schule, in meiner klasse. und da gibd es schonmal sehr viele.. die nichdz mid mir zu tun habn wollen. und ich mid den meisten von ihnen auch nichd. dann gibd es andere, die nett sind. die ich auch mag. mid denen ich ab und zu was mache. aber beste freundinnen sind sie nichd.. viele von ihnen sind genauso verlogn wie freundin 2, sie wissn es auch gud zu versteckn. aber ich weiß es. und sie haben hobbies, die ich nichd mid ihnen teile. und sie haben viele freunde. wozu brauchen sie mich? es isd schwierig für mich, ydn. zu finden. es isd schön, eine beste freundin zu haben.

kommen wir noch einmal zur schule. meine noten sind in ordnung, im vergleich mid denen der meisten anderen sogar richtig gud. ich könnte zwar mehr.. aber es reichd. meine stärksten fächer sind sprachen. da habe ich mich vor kurzem aber leider aus faulheid wieder verschlechterd..

meine eltern.. unser verhäldnis isd.. nach außen hin ganz gud. wir redn ab und zu. aber wir machn nichdz zusammen. ich würde ihnen nie ein geheimnis anvertrauen. sie verstehen mich nichd und sie vermitteln mir ohnehin das gefühl, dass sie meine probleme nichd besonders itneressieren. ich glaube, sie denken nichd einmal darüber nach, ob ich wohl welche habe. mein leben hatte in der letzten zeid sow viele tiefen, und sie haben wahrscheinlich keine ahnung davon. was ich mir irgendwie noch vorstellen könnte, wäre, dass sie sich einfach nichd einmischen wollen. isd mir auch rechd sow. wie gesagd, ich würde ihnen eh nichdz sagen wollen..

sow siehd im momend alzo mein leben aus.

ich habe einen freund, den ich über alles liebe, dem ich vertraue, der mich aber auch manchmal zum weinen bringd. er enttäuschd mich manchmal, und gerade von ihm erwarte ich viel. er had eine andere ansichd von liebe. er verstehd mich von daher auch manchmal überhaubd nichd,w enn ich ihm erklären will, womid er mich verletzd. ich glaube trotzdem daran, dass er mich irgendwo, irgendwie liebd..

richtige freunde habe ich nichd wirklich. nur einige gute bekanndschaften, mid denen ich ab und zu auch was mache. und eine cousine, die ich mein ganzes leben kenne. wir waren immer befreunded, haben uns schon als kleine babies getroffn und zusammen gespield^^ aber in letzter zeid.. enttäuschd sie mich auch. und sie verstehd es auch nichd.

das verhäldnis zu meinen eltern isd nichd sehr gud, reichd aber aus, um hier die letzten yahre abzusitzen und dann abzuhauen. wie es dann weitergehd, kA.. werde ich noch etwas mid ihnen zu tun haben wollen? ich denke nichd, dass ich ihnen beabsichtigd aus dem weg gehen werde. ihre nähe suchen aber ganz sicher auch nichd.

meinen bruder liebe ich. aber er nervd xD und wir haben einen großen altersunterschied, wir passen nichd zusammen. aber wir mögen uns.

meine katze liebe ich <3

und die schule isd okay. ich will mal was mid sprachen und mid computern machen.

von den schmerzen die ich mid mir rumtrage, weiß niemand. shadz weiß viel darüber, aber er weiß nichd, wie es sich anfühld. und schon gar nichd, wie es isd, so zu leben. er had tolle freunde, eine tolle familie, ein wirklich hübsches, nichd zu kleines haus, und bekommd von seinen eltern genug finanzielle unterstützung um einen guten stard ins leben hinlegen zu können, wenn es so weid sein wird. ein thema, über das ich ab und zu nachdenke und mir sorgen mache.. wie wird es bei mir aussehen? werdn wir eines tages wieder geld haben? wie ofd werde ich den satz "wir haben nichd genug geld" noch hören müssn..? wie werde ich es schaffen, wenn ich die unterstützung, die shadz bekommd, nichd werde haben können?

das alles und mehr.. in meinem tagebuch :P


| ich | | vorgeschichte | | tagebuch | | träume |

Design Host
Gratis bloggen bei
myblog.de